Tiger Woods und das Geheimnis von Rot und Schwarz

Tiger Woods and the secret of red and black

Die tausend Farben des Golfs. Sie fragen sich vielleicht, was Golf mit Farben zu tun hat und umgekehrt. Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass Tiger Woods sonntags immer in rotem Hemd und schwarzer Hose spielt und oft ein magentafarbenes Hemd trägt.

Tiger Woods, rot und schwarz

Halten Sie es für möglich, dass „the GOAT“ etwas dem Zufall überlässt? Nun, nein, wie bei allen erfolgreichen Charakteren ist die Liebe zum Detail in jedem Bereich obsessiv. „Ich trage sonntags Rot, weil meine Mutter denkt, dass es meine Powerfarbe ist, und du weißt, dass du immer auf deine Mutter hören solltest.“

Ohne in die Zeit der alten Ägypter zu gehen, die bereits vor über 6000 Jahren verstanden haben, dass Farben einen therapeutischen Zweck haben können, haben Sie heute sicherlich schon von der Farbtherapie gehört. Um ihre Heilkraft zu unterstützen, gibt es verschiedene Studien, die gezeigt haben, wie Farben, die wahrgenommen werden sollen, einen bestimmten Bereich unseres Gehirns stimulieren und eine andere Emotion hervorrufen.

Newton entdeckte, dass sich jeder von ihnen auf einer anderen Wellenlänge bewegt, und identifizierte die sieben Farben des Regenbogens: Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett. Die Verschmelzung dieser sieben Farben erzeugt Weißheit (Sie können sich das kurze Video unter diesem Link ansehen).

In vielen orientalischen Disziplinen, vom Yoga bis hin zum Hinduismus, werden 7 Energiepunkte entlang der Wirbelsäule identifiziert, die 7 Chakren, die mit den gleichen Farben wie Newtons Rad dargestellt werden. Jede Farbe hat, wie gesagt, eine andere Frequenz und interagiert auf unterschiedliche Weise mit unserem Körper; Zu wissen, wie man die richtigen Farben verwendet, kann Ihren energetischen und emotionalen Zustand beeinflussen.

An dieser Stelle kann ich nicht umhin, Ihnen von den Rot- und Schwarztönen zu erzählen, die Tiger Woods am letzten Tag jedes Turniers ausgewählt hat, an dem er teilgenommen hat. Rot steht für das Element Feuer, Lebensenergie, gibt Sicherheit und hilft, die gesetzten Ziele zu erreichen.

Rote Kleidung zu tragen, rote Lebensmittel zu essen, oft auf dem Boden zu sitzen und barfuß zu gehen, aktiviert die rote Energie. Achtung, denn wenn es Sie einerseits im Falle von Müdigkeit revitalisiert und die Farbe der Geschwindigkeit darstellt (Newton entdeckte, dass es die Farbe ist, die sich am schnellsten durch das Licht bewegt), ist es in seinem negativen Ausdruck die Farbe der Wut.

Mein Rat ist also, bevor Sie es im Wettkampf tragen, lernen Sie, sich selbst zu dominieren. Schwarz, bekannt als die Farbe der Mutter, ist die Nichtfarbe; Tatsächlich absorbiert es alles Licht und repräsentiert Stärke, Entschlossenheit, Disziplin, aber auch Verneinung, Protest.

Zu viel Schwarz kann den Körper schwächen, indem es seine Energie absorbiert, Traurigkeit erzeugt und Sie innerhalb Ihrer Grenzen blockiert. Magenta, meine Lieblingsfarbe, wird nicht von einer einzelnen Wellenlänge erzeugt, sondern ist die Summe von drei Farben: Grün, Gelb und Cyan.

Es ist die Farbe, die mit profundem Wissen verbunden ist. Hervorragender Stabilisator, der hilft, Klarheit, Vertrauen, Wohlbefinden und Ruhe zu finden. Nützlich für die Klärung Ihrer Ziele, regt es die Begeisterung für das Leben an.
Weiß, die Gegenfarbe zu Schwarz, ist die Farbe des Vaters und repräsentiert das Absolute.

Stimuliert Freiheit und Kreativität, Mut und Loyalität. Es gibt unzählige andere Farben, die Sie tragen können, und höchstwahrscheinlich haben Sie bereits eine Lieblingsfarbe. Denken Sie jedoch daran, dass wie immer das Bewusstsein, Ihre Fähigkeit zu verstehen, welche Emotionen Sie blockieren und was Sie tatsächlich brauchen, um auf eine höhere Ebene als heute zu gelangen, immer die Grundlage Ihres Wachstums ist.

Quellenlink