ITF gibt letzten Austragungsort für die Gruppenphase des Davis-Cup-Finales bekannt

ITF announces final host city for Davis Cup Finals group stage

Die ITF hat den endgültigen Austragungsort für die Gruppenphase des Davis-Cup-Finales bekannt gegeben, da Valencia zusammen mit Bologna, Glasgow und Hamburg die Gruppenphase ausrichten wird. 16 Teams werden am Davis Cup Finale teilnehmen, da die Teams in vier Gruppen aufgeteilt werden, die jeweils aus vier Teams bestehen.

„Valencia wurde vom Davis-Cup-Komitee und dem ITF-Vorstand nach sorgfältiger Prüfung aller eingegangenen Bewerbungen ausgewählt“, teilte die ITF mit. Málaga wurde ursprünglich als einer der vier Gastgeber ausgewählt, aber die ITF beschloss dann, Málaga zum Gastgeber der K.-o.-Runde zu machen.

Nachdem Málaga zum Ausrichter der K.-o.-Phase ernannt worden war, musste die ITF einen vierten Austragungsort für die Gruppenphase finden. Der französische Tennisverband (FFT) trat in die Ausschreibungsphase ein, zog sich jedoch unter Berufung auf die finanziellen und logischen Herausforderungen zurück.

Die ITF entscheidet sich für Valencia, da sich Frankreich aus der Bewerbungsphase zurückzieht

„Nachdem die FFT endlich die vollständigen Spezifikationen in der Benennung der Austragungsstädte überprüfen konnte, hat sie sich entschieden, angesichts der belastenden finanziellen und betrieblichen Bedingungen, die kein potenzieller Veranstalter auf französischem Gebiet zu akzeptieren bereit war, kein Angebot abzugeben.“ sagte die FFT in einer Erklärung.

„Der Wunsch der FFT, den Davis Cup zu fördern und wiederzubeleben, ist stärker denn je. „Im Interesse dieses Wettbewerbs und des Tennis möchte die FFT zur Reflexion über das sportliche Format des Wettbewerbs und zur Entwicklung seines Wirtschaftsmodells beitragen, um ihn attraktiver zu machen.“

Während des letztjährigen Davis-Cup-Finales wurde gemunkelt, dass Abu Dhabi für die nächsten fünf Jahre als Gastgeber der K.-o.-Runde des Davis-Cup-Finales bekannt gegeben werden würde. Abu Dhabi wird das Davis-Cup-Finale in den nächsten zwei Jahren sicherlich nicht ausrichten, da Malaga vor zwei Wochen zum Austragungsort der K.-o.-Phase 2022 und 2023 ernannt wurde.

„Die Region Andalusien hat eine wichtige Rolle in der Geschichte des Davis Cup gespielt, und Malaga ist ein perfekter Austragungsort für den Höhepunkt des diesjährigen Tennis-Weltcups der Männer“, gab die ITF vor zwei Wochen bekannt.

Quellenlink