Filip Krajinovic motiviert, bei den Serbia Open gut abzuschneiden

Filip Krajinovic motivated to do well at Serbia Open

Der serbische Tennisstar Filip Krajinovic ist motiviert, diese Woche in Belgrad gut abzuschneiden und möglicherweise seinen ersten ATP-Titel zu holen. Im vergangenen Jahr kehrte Belgrad in den ATP-Tour-Kalender zurück. 2010 erreichte Krajinovic das Halbfinale von Belgrad, bevor er gegen Sam Querrey verlor.

Belgrad verlor sein ATP-Event nach der Saison 2011, kehrte aber letztes Jahr zurück und Krajinovic nahm an dem Event teil. Letztes Jahr erreichte Krajinovic das Viertelfinale von Belgrad, bevor er gegen Matteo Berrettini verlor. „Es ist mir eine große Ehre und Freude, vor heimischem Publikum in der Hauptstadt zu spielen, woher ich sehr schöne Erinnerungen trage und ich freue mich sehr, dass dieses Turnier stattfinden wird.

Wir alle spielen gerne vor heimischem Publikum, Familie und Freunden, weil uns das sehr motiviert. Ich bin mir auch sicher, dass jeder von uns sein Bestes geben wird, denn es ist eine einzigartige Gelegenheit, in Belgrad zu spielen, insbesondere am 25. Mai im Sportcenter, wo wir viele Male trainiert haben.

Ich habe dort ein Viertelfinale und ein Halbfinale gespielt und möchte jetzt noch einen Schritt weiter gehen, damit ich so gut wie möglich bereit sein werde“, sagte Krajinovic bei den Serbia Open.

Krajinovic darüber, ob er besondere Rituale hat

„Ich habe keine besonderen Rituale, bevor ich auf den Platz gehe, aber das einzige, was ich mag, ist, vor dem Spiel Musik zu hören und den Schläger zu wechseln, weil es mich entspannt, dann nehme ich mir Zeit für mich und genieße es. “, verriet Krajinovic.

Krajinovic bekam einen harten Auftakt, als er in der ersten Runde gegen die ehemalige Nummer 7 der Welt, David Goffin, antrat. Goffin hat in letzter Zeit gut gespielt, als er vor zwei Wochen Marrakesch gewann und letzte Woche das Achtelfinale von Monte Carlo erreichte.

Krajinovic und Goffin sind einander bestens bekannt, da der Belgier mit 3:2 führt. Wie weit Krajinovic in dieser Woche vor heimischen Fans gehen kann, bleibt abzuwarten.

Quellenlink