UFC Vegas 52: Lemos vs. Andrade – Ergebnisse, Highlights und Boni nach dem Kampf

Jessica Andrade finishes Amanda Lemos

Jessica Andrade und Amanda Lemos kämpften im Main Event von UFC Vegas 52. Der Kampf war für beide Kämpfer entscheidend, weil Jessica auf einer Mission war, ihren Gürtel zurückzubekommen, während Lemos versuchte, den ehemaligen Champion der Division zu schlagen, um den nächsten Schritt in ihr zu machen Werdegang.

Aber Jessica beendete den Kampf auf die spektakulärste Art und Weise. Obwohl Lemos gut startete, indem sie mit ihrer größeren Reichweite große Tritte von außen landete, schloss Andrade die Distanz in kürzester Zeit und erwischte Amanda in einem stehenden Armdreieck. Die ehemalige Meisterin zeigte ihre Stärke und schloss sie mühelos ein. Es war die erste Einreichung dieser Art in der UFC.

UFC Vegas 52: Ergebnisse der Vorrunden

• Dwight Grant gegen Sergey Khandozhko: Sergej Chandoschko gewinnt über TKO.

• Tyson Pedro gegen Ike Villanueva: Tyson Pedro gewinnt durch KO.

• Qileng Aori gegen Cameron Else: Qileng Aori gewinnt über TKO.

• Preston Parsons gegen Evan Elder: Preston Parsons gewinnt durch einstimmigen Beschluss.

• Philipe Lins gegen Marcin Prachnio: Philipp Lins gewinnt durch einstimmigen Beschluss.

Mike Jackson gegen Dekan Barry: Mike Jackson gewinnt über DQ.

UFC Vegas 52: Ergebnisse der Hauptkarte

Amanda Lemo vs Jessica Andrade: Ehemaliger UFC-Champion im Fliegengewicht Jessica Andrade reichte Amanda Lemos über ein stehendes Armdreieck ein.

Lehm Guida vs Claudio Puelles: Der Routinier Clay Guida scheiterte am Nachwuchstalent Claudio Puelles im Co-Main Event der Nacht. Puelles erledigte den Job mit einer Kniestange, seiner dritten in der UFC.

Maycee Barbier vs Montana de la Rosa: ‚Die Zukunft‘ ist immer noch ziemlich rosig für Maycee Barbier als sie den Kampf gegen Montana De La Rosa einstimmig gewann. Sie sah heute Abend im Octagon sehr gut aus, da sie ihr Mojo wiedergefunden zu haben scheint. Maycee war zu schnell für Montana und Barber überwältigte sie auch während des gesamten Kampfes.

Lando Vannata vs Charles Jourdain: Charles Jourdain holte den Sieg im zweiten Kampf der Nacht. Ähnlich wie der erste endete auch dieser mit einer Guillotine-Choke-Submission. Jourdain schaffte es, einen einhändigen Würgegriff einzuschalten. Während Vannata versuchte, sich daraus zu befreien, sperrte Charles beide Handgelenke und Lando musste abklopfen.

Jordan Wright vs Marc-André Barriault: Obwohl Jordan Wright der Favorit auf den Sieg war, war er es Marc-André Barriault Wer hat den Submission-Sieg bekommen? Marc erwischte Wright in einem Guillotine-Choke, während Jordan nach einem Takedown suchte.

UFC Vegas 52: Höhepunkte

Die Veranstaltung bot eine der besten Fight Night-Karten in Bezug auf den Unterhaltungswert der letzten Zeit. Von den Vorrunden bis zur Hauptkarte lieferte die Veranstaltung die ganze Nacht über viele Finishs.

In der Vorrunde gab es drei Stopp-Finishes. Sergey Khandozhko, Tyson Pedro und Qileng Aori erledigten ihre Gegner durch Strikes. Es gab auch ein DQ-Finish, als Mike Jackson den Sieg über Dean Barry errang, als Barry Jacksons Augen ausgrub.

In der Hauptkarte gab es vier Submission-Finishes. Marc-Andre Barriault erwischte Jordan Wright im allerersten Kampf der Hauptkarte mit einer Guillotine. Im folgenden Kampf wiederholte Charles Jourdain dasselbe, als er auch Lando Vannata per Guillotine-Choke unterwarf. Clay Guida wurde ebenfalls Opfer einer Aufgabe, als Claudio Puelles ihn mit einer Kniestange beendete.

Aber es war das Hauptereignis, bei dem Geschichte geschrieben wurde, als Jessica Andrade Amanda Lemos über das erste stehende Armdreieck in der UFC unterwarf.

UFC Vegas 52: Boni nach dem Kampf

Dwight Grant gegen Sergey Khandozhko gewann die Ehre des „Kampfes der Nacht“. Während Jessica Andrade und Claudio Puelles die Boni für „Performance of The Night“ für ihre Submission-Finishes von Amanda Lemos bzw. Clay Guida erhielten. Alle erhalten jeweils 50.000 US-Dollar.



Quellenlink