UFC Fight Night, Jared Gordon gegen Grant Dawson: Vorhersage, Statistiken und Aufschlüsselung des Kampfes

Jared Gordon vs Grant Dawson at UFC Fight Night

Jared Gordon und Grant Dawson werden sich bei der UFC Fight Night an diesem Wochenende im Octagon gegenüberstehen. Der Lightweight-Kampf wird ein vorgestellter Kampf auf der Hauptkarte sein. Die Veranstaltung wird einen entscheidenden Wettbewerb im Bantamgewicht als Headliner dazwischen haben Rob Font und Marlon Vera.

Spitznamen ‚Der Blitz,‘ Jared Gordon ist im 5. Jahr seiner UFC-Karriere. Seit seinem Debüt im Unternehmen hat Gordon in seinen 9 UFC-Kämpfen einen Rekord von 6 Siegen und 3 Niederlagen aufgestellt. Er befindet sich derzeit in einer Siegesserie von 3 Kämpfen und schlug Joe Solecki bei seinem letzten Einsatz im Octagon. Interessanterweise kam seine letzte Niederlage vor 3 Jahren gegen den aktuellen Divisionsmeister Karl Oliveira im Jahr 2019.

Grant Dawson ist ein junger Kandidat aus Missouri, der in der UFC bisher ungeschlagen ist. Bisher hat er 3 seiner 6 Gegner im Octagon erledigt und dabei zwei ‚Performance of the Night‘-Boni verdient. Obwohl er in der UFC als Federgewicht begann, stieg Grant letztes Jahr auf 155 Pfund, als er Leonardo Santos besiegte.

UFC Fight Night, Jared Gordon gegen Grant Dawson: Statistiken

Statistiken Jared Gordon Grant Dawson
Gewinnt 18 17
Verluste 4 1
Höhe 1,75 m 1,78 m
Aufteilung Leicht Leicht
Erreichen 172,7cm 182,9cm
Alter 33 28

UFC Fight Night, Jared Gordon gegen Grant Dawson: Kampfzusammenbruch

Sowohl Jared Gordon als auch Grant Dawson sind im Moment auf Erfolgskurs. Seit der Niederlage gegen Oliveira hat Jared in seinen letzten 3 Kämpfen phänomenal ausgesehen. In ähnlicher Weise sah Dawson bei seinen letzten beiden Auftritten bei Lightweight viel gesünder aus, nachdem er zweimal in der 145-Pfund-Division an Gewicht gefehlt hatte. Wie werden diese beiden Kämpfer gegeneinander antreten? Schauen wir mal.

Gordon wird der bessere Stürmer zwischen den beiden sein. Er ist jedoch nicht für seine Finishing-Fähigkeiten in der UFC bekannt. Seit seinem Debüt-Kampf gegen Michel Quiñones im Jahr 2017 konnte der 33-Jährige seine Gegner nicht mehr aus der Bahn werfen.

Dawson hingegen ist ein dominanter Wrestler, der 11 Siege durch Submission und 4 Siege durch Knockout hat. Er wird versuchen, den Kampf mit seinen überlegenen Grappling-Fähigkeiten zu Boden zu bringen. Gordon ist jedoch auch ein brauner Gürtel im brasilianischen Jiu-Jitsu. Daher wird es keine leichte Aufgabe sein, ihn zu Fall zu bringen.

Fans können sich am Samstag auf ein Hin und Her zwischen diesen beiden freuen. Den Statistiken zufolge ist Dawson der Kämpfer, der mit größerer Wahrscheinlichkeit ins Ziel kommt. Aber Jared Gordon wird die bevorzugte Wahl sein, um zu gewinnen, wenn der Kampf nicht den Boden berührt. Für die Fans wird es an diesem Wochenende ein faszinierendes Duell werden.

UFC Fight Night, Jared Gordon vs. Grant Dawson: Vorhersage, Grant Dawson gewinnt durch Submission



Quellenlink