Inmitten der Rückkehr zu Barcelona wurden Lionel Messis Pläne für die nächste Saison enthüllt


Am Montagabend wurde ein Einblick in die unmittelbare Zukunft von Paris Saint-Germain-Superstar Lionel Messi gewährt.

Der Name des argentinischen Nationalspielers Messi hat in den letzten 48 Stunden natürlich einen zentralen Platz in den Schlagzeilen eingenommen.

Dies geschah, nachdem der 34-Jährige PSG den letzten Titel in der Ligue 1 besiegelt hatte, dank eines atemberaubenden Distanzschusses während eines Treffens mit RC Lens am Samstagabend.

Messis aufschlussreicher Wochenendbeitrag kam jedoch inmitten einer ansonsten insgesamt enttäuschenden Debütkampagne für den erfahrenen Angreifer in Frankreich.

Obwohl die Berichte über seinen Tod stark übertrieben sind, da Messi in 29 Spielen in allen Wettbewerben direkt zu 22 Toren beigetragen hat, wurden nach einem erneuten Scheitern in der Champions League sowohl der südamerikanische als auch der offensive Komplize Neymar rücksichtslos ins Visier genommen die PSG treu.

Berichte wiederum verbreiteten sich schnell und deuteten auf einen möglichen Ausstieg aus dem Parc des Princes in diesem Sommer hin, wobei ein Ziel des ehemaligen Clubs Barcelona als möglicher Landeplatz ausgewählt wurde.

Wenn man sich jedoch auf die neuesten Nachrichten aus Messis Heimatland Argentinien am Montag verlassen kann, dann scheint ein solcher Schritt tatsächlich nicht in Sicht zu sein.

Laut dem zuverlässigen TYC Sports ist der Free Agent, der 2021 in Paris ankommt, fest entschlossen, seine Bedingungen bei PSG zu erfüllen.

Nachdem Messi einen Zweijahresvertrag mit der Option auf ein drittes unterschrieben hat, wird er frühestens im Sommer 2023 nirgendwo hingehen.

Quellenlink