Website-Icon TOLOS

Ausstiegsklausel von Christopher Nkunku im neuen Vertrag mit RB Leipzig enthüllt


Christopher Nkunku hat bei RB Leipzig einen neuen Vertrag bis 2026 unterschrieben.

Nach einer unglaublichen Saison in Deutschland hat Leipzig den Stürmer belohnt, indem er ihn zu seinem bestbezahlten Spieler gemacht hat.

Seine unglaublichen Leistungen haben ihm auch viel Interesse bei vielen Top-Clubs in ganz Europa eingebracht

Diese Teams werden jedoch jetzt seine neue Ausstiegsklausel zur Kenntnis nehmen, die im nächsten Sommer in Kraft treten wird.

Nkunkus Ausstiegsklausel enthüllt

Nkunkus Ausstiegsklausel in seinem Vertrag wird 60 Millionen Euro wert sein Himmel Deutschland.

Der Franzose wird mit Sicherheit das große Thema des Transferfensters im nächsten Sommer sein, wenn die Klausel in Kraft tritt.

Berichten zufolge waren Chelsea, Liverpool, Manchester United und PSG alle daran interessiert, den 24-Jährigen in diesem Sommer zu verpflichten.

In der vergangenen Saison erzielte er 34 Tore in der Liga und gewann die Auszeichnung zum Bundesliga-Spieler der Saison.

Er war auch der erste Spieler, der in einer Bundesliga-Saison sechs Mal die Auszeichnung „Spieler des Monats“ gewann.

Lesen Sie hier mehr:

Die Transfergerüchte vom Donnerstag: Saint-Maximin, Dybala, Bale, Damsgaard, Gakpo und mehr

PSG vereinbart Deal für Mauricio Pochettino-Ersatz mit bevorstehender Ankündigung


Quellenlink

Die mobile Version verlassen