„Advantage Liverpool“ das Neueste über die Zukunft des Mittelfeldstars


Liverpool hat derzeit den Vorteil bei der Jagd nach Mittelfeldgeneral Aurelien Tchouameni vor dem Transferfenster im Sommer, wie bekannt wurde.

Der Franzose glänzt mit dem aktuellen Verein Monaco und hat mit seinen Auftritten die Aufmerksamkeit fast aller Vereine im Weltfußball auf sich gezogen. Der 22-Jährige hat in dieser Saison bisher 33 Spiele in der Ligue 1 absolviert.

Er hat auch 8 Nationalmannschaftsspiele bestritten und spielte neben Paul Pogba beim Endsieg der Nations League gegen Spanien im Oktober.

Und es gibt viel Interesse um ihn herum, mit Paris Saint Germain, Real Madrid und Liverpool, die alle auf der Suche nach seiner Unterschrift sind, zusammen mit Manchester United, Chelsea und Arsenal.

Laut dem französischen Journalisten Julien Maynard ist es jedoch die Mannschaft von Jürgen Klopp, die derzeit knapp vor Real Madrid im Vorteil ist.

Wo würde er passen?

Tchouameni würde natürlich in die Fußstapfen von Fabinho treten, sollte er Monaco gegen Merseyside tauschen, wobei der Brasilianer heute als einer der besten defensiven Mittelfeldspieler im Weltfußball gilt.

Auf der anderen Seite würde der Franzose natürlich auch mit dem 28-Jährigen um einen Startplatz konkurrieren, könnte aber notfalls auch weiter nach vorne rücken, um den in die Jahre gekommenen Jordan Henderson zu ersetzen.

Er würde sicherlich eine weitere junge Option zu einem Mittelfeld hinzufügen, das zweifellos altert, da Henderson und James Milner beide jetzt die falsche Seite von 30 Jahren haben, obwohl alle Naby Keita, Thiago und Fabinho in ihren besten Jahren bleiben.

Ob Liverpool vor dem Sprung von Real Madrid einen Deal für den Franzosen vereinbaren könnte, ist eine andere Frage, da Eduardo Camavinga in den letzten 12 Monaten bereits Frankreich gegen das Bernabeu eingetauscht hat, aber er wäre sicherlich eine brillante Akquisition, wenn sie ihn nach Merseyside holen könnten.

Quellenlink